Villacher Treuhand Dr. Nehsl & Partner Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.

Verlauf

SV-pflichtige Gewinnausschüttungen werden an die SVS übermittelt

Ausschüttungen einer GmbH an ihre wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführer unterliegen der Pflichtversicherung im GSVG. Jetzt wurde die Verordnung betreffend die Durchführung der Übermittlung von Einkommensteuerdaten an die SVS geändert. Erfahren Sie mehr dazu in unserer neuen Ausgabe von Steuernews-TV.

Textabschrift des Videos (Transkription)

SV-pflichtige Gewinnausschüttungen werden an die SVS übermittelt

Ausschüttungen einer GmbH an ihre wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführer unterliegen der Pflichtversicherung im Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (GSVG).

  • Die zur Berechnung der erhöhten Beitragsgrundlage erforderlichen Informationen sind aus den Einkommensteuerbescheiden der Gesellschafter-Geschäftsführer, die an die Sozialversicherung der Selbständigen (SVS) bisher übermittelt wurden, nicht ersichtlich. Allerdings war schon seit 2016 bei der Meldung der Kapitalertragsteuer an die Finanz anzugeben, welcher Betrag der Ausschüttung einem GSVG-pflichtigen Gesellschafter-Geschäftsführer zugeflossen ist.
  • Die Verordnung betreffend die Durchführung der Übermittlung von Einkommensteuerdaten an die SVS wurde geändert. Die Daten aus einer Kapitalertragsteueranmeldung sind der SVS seitens der Finanz insoweit elektronisch zur Verfügung zu stellen, als sie sich auf Ausschüttungen an GSVG-pflichtige Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH beziehen.
  • Dies gilt für Kapitalertragsteueranmeldungen, die Ausschüttungen betreffen, die ab dem Kalenderjahr 2019 zugeflossen sind. Eine Berücksichtigung erfolgt für Beitragszeiträume ab 1. Jänner 2019.

Aktuellste Ausgaben

August 2020

SV-pflichtige Gewinnausschüttungen werden an die SVS übermittelt

Die Verordnung betreffend die Durchführung der Übermittlung von Einkommensteuerdaten an die SVS wurde geändert. Mehr dazu in Steuernews-TV!

Juli 2020

Können Arbeitnehmer Arbeitsmittel für das Homeoffice steuerlich nutzen?

Unter welchen Voraussetzungen können höhere Kosten für ein Homeoffice bei der Arbeitnehmerveranlagung geltend gemacht werden? Welche Arbeitsmittel sind wann abzugsfähig? Mehr dazu jetzt in Steuernews-TV.

Juni 2020

Wie wurde die Benutzung von Fahrrädern und E-Bikes durch Dienstnehmer steuerlich bessergestellt?

Mit dem Steuerreformgesetz 2020 wurde es Dienstgebern ermöglicht, ihren Mitarbeitern steuerfreie Diensträder zur Verfügung zu stellen. Alles Wesentliche hierzu jetzt in Steuernews-TV.

Villacher Treuhand
Dr. Nehsl & Partner
Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.

9500 Villach, Nikolaigasse 39
T +43 (0) 4242 27121-0 F +43 (0) 4242 27121-25 E
Datenschutz

Full Service aus einer Hand

Autor

by atikon

hCards

Logo von Villacher Treuhand Dr. Nehsl & Partner Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.
Villacher Treuhand Dr. Nehsl & Partner Steuerberatungsgesellschaft m.b.H., work: Nikolaigasse 39, 9500 Villach, Österreich, work: +43 (0) 4242 27121-0, fax: +43 (0) 4242 27121-25

Logo von Atikon
Atikon, work: Kornstraße 15, 4060 Leonding, Österreich, work: +43 732 611266 0, fax: +43 732 611266 20

Nachdem Ausgangs- und Betretungsverbote zum Großteil aufgehoben wurden und es die derzeitige Lage zulässt, öffnen wir unsere Kanzlei ab 02.06.2020 wieder für den Parteienverkehr.

Bitte vereinbaren sie vorab telefonisch Besprechungstermine sowie die Übergabe / Abholung von Unterlagen. Bitte betreten sie die Kanzleiräumlichkeiten ausschließlich mit Mundschutz und desinfizieren sie ihre Hände in der Kanzlei mit bereitgestellten Desinfektionsmitteln.

OK