Villacher Treuhand Dr. Nehsl & Partner Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.

Verlauf

Was regelt das neue Restrukturierungverfahren?

Das neue Restrukturierungsverfahren soll drohenden Insolvenzen von Unternehmen vorbeugen. Wie kann das Verfahren beantragt werden, wem steht es offen und welche Voraussetzungen sind zu erfüllen? Was ist beim Restrukturierungsplan zu beachten? Die wichtigsten Eckpunkte dazu erfahren Sie jetzt bei uns in Steuernews-TV.

Textabschrift des Videos (Transkription)

Was regelt das neue Restrukturierungverfahren?

Das neue Restrukturierungsverfahren soll drohenden Insolvenzen von Unternehmen vorbeugen. Das Verfahren kann nur auf Antrag des Schuldners eröffnet werden und steht sowohl Unternehmen als auch Unternehmern offen. Voraussetzung ist unter anderem, dass die Zahlungsunfähigkeit droht. Aus insolvenzrechtlicher Sicht darf Überschuldung, aber noch keine Zahlungsunfähigkeit vorliegen. Die Restrukturierungsordnung sieht eine Eigenverwaltung des Schuldners vor, unter bestimmten Voraussetzungen, etwa bei Vollstreckungssperre, wird diesem jedoch ein Restrukturierungsbeauftragter beigestellt.

Betriebswirtschaftliches Kernstück ist ein Restrukturierungsplan, welcher unter anderem eine Ursachenanalyse, die vom Plan betroffenen Gläubiger sowie die vorgeschlagenen Restrukturierungsmaßnahmen und deren Laufzeit umfasst. Vom Restrukturierungsverfahren ausgenommen sind Forderungen derzeitiger oder ehemaliger Arbeitnehmer. Die betroffenen Gläubiger stimmen über die Annahme des Restrukturierungsplans ab.

Eine individuelle Beratung zu diesem Thema ist jedenfalls unerlässlich.

Aktuellste Ausgaben

Dezember 2022

Wie wurden die Bestimmungen zur Forschungsprämie geändert?

Eine Forschungsprämie in Höhe von 14 % kann unter bestimmten Voraussetzungen u.a. für eigenbetriebliche Forschung geltend gemacht werden. Welche Änderungen durch das Abgabenänderungsgesetz 2022 auf Sie zukommen, erfahren Sie in Steuernews-TV.

November 2022

Regelung der neuen Steuerbefreiung für Energieeinspeisung von Photovoltaikanlagen

Einkünfte aus der Einspeisung elektrischer Energie aus Photovoltaikanlagen in das öffentliche Netz stellen grundsätzlich Einkünfte aus Gewerbebetrieb dar. Wann und wie diese Einkünfte von der Einkommensteuer befreit sind, erfahren Sie hier in Steuernews-TV.

Oktober 2022

Wie ist die neue Teuerungsprämie geregelt?

Die Teuerungsprämie, die der Arbeitgeber in den Kalenderjahren 2022 und 2023 aufgrund der Teuerung gewährt, ist bis € 2.000,00 pro Jahr steuerfrei bzw. bis € 1.000,00 steuerfrei, wenn die Zahlung aufgrund einer bestimmten lohngestaltenden Vorschrift erfolgt. Welche weiteren Regelungen es dabei gibt, erfahren Sie in Steuernews-TV.

Villacher Treuhand
Dr. Nehsl & Partner
Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.

9500 Villach, Nikolaigasse 39
T +43 (0) 4242 27121-0 F +43 (0) 4242 27121-25 E
Datenschutz

Full Service aus einer Hand

Autor

by atikon

hCards

Logo von Villacher Treuhand Dr. Nehsl & Partner Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.
Villacher Treuhand Dr. Nehsl & Partner Steuerberatungsgesellschaft m.b.H., work: Nikolaigasse 39, 9500 Villach, Österreich, work: +43 (0) 4242 27121-0, fax: +43 (0) 4242 27121-25

Logo von Atikon
Atikon, work: Kornstraße 15, 4060 Leonding, Österreich, work: +43 732 611266 0, fax: +43 732 611266 20

OK